Willkommen!

hwssg



Die Schloss-Schule Gomaringen ist eine vierzügige Grund- und einzügige Werkrealschule mit sport- und bewegungsorientiertem Schwerpunkt. Ein Grundschulzug befindet sich an der Außenstelle in Hinterweiler.

Wir sind eine Ganztagesschule in offener Angebotsform.

Unsere Grundschule wird von ca. 350 Mädchen und Jungen besucht, die Werkrealschule besuchen etwa 170 Schülerinnen und Schüler.


+++ aktuelle Informationen zum Coronavirus +++


      

Klassenwettbewerb der Klasse 6

"Corona und ich"


Unter dem Motto "Corona und ich", wurde in Kunst im Homeschooling ein Wettbewerb ausgeschrieben, der für kreative Abwechslung am Unterrichtsvormittag zu Hause sorgen sollte. [...] 


Erfahren Sie mehr und schauen Sie sich die tollen Ergebnisse an...



(neu: 23.6.2020) Informationen zur Wiederöffnung einzelner Ganztagesangebote in der Grundschule 


Informationen zur Rückkehr zu einem Regelbetrieb an den Grundschulen:


Informationen zu den Abschlussprüfungen:


Haupttermine der Hauptschulabschlussprüfungen

  • Schriftliche Prüfung - Haupttermin
    • Deutsch:            Di., 16.6.2020
    • Mathematik:       Do., 18.6.2020
    • Englisch:            Mo., 22.6.2020
  • Mündlicher Prüfungszeitraum
    • Mo., 20.7.2020 - Mi., 29.7.2020
  • Der Prüfungsteil Projektarbeit entfällt in diesem Jahr.


Haupttermine der Werkrealschulabschlussprüfungen

  • Schriftliche Prüfung - Haupttermin
    • Deutsch:            Mi., 20.5.2020
    • Mathematik:       Mo., 25.5.2020
    • Englisch:            Mi., 27.5.2020
  • Mündlicher Prüfungszeitraum
    • Mo., 20.7.2020 - Mi., 29.7.2020



Elternbeiträge Mai 2020 bei Schließung der Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen während Corona - Stand 27.05.2020


Informationen zur Notbetreuung


    Informationen im Zusammenhang mit der Schulschließung finden Sie hinter folgenden Links:


    Aktuelle Informationen finden Sie stets auch auf den Internetseiten des Kultusministeriums: 


    Bitte beachten Sie weiterhin die Informationen der offiziellen Schreiben des Kultusministeriums:



    Mit besten Grüßen

    Joachim Allgaier


    (Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 23.6.2020)


    +++ aktuelle Wochenübersicht +++





    +++ weitere aktuelle Informationen +++


    Schulhund Baro stellt sich vor





    Unser Spendenprojekt in Südafrika: Gemeinsam haben wir es geschafft!


    Nach jahrelangem Warten und Hoffen erhielt die Schule der Arche vor einigen Jahren die Anerkennung als „Independent School“. Damit verbunden waren monatliche finanzielle Zuwendungen des Bildungsministeriums.

    Wie kam es dazu, dass die staatlichen Kommissionen nach vielen Besuchen und Kontrollen endlich zufrieden waren und die Anerkennung aussprachen?

    - Die Schulräume sind neu gestaltet
    - Sitzmöbel sind vorhanden
    - Jedes 2. Kind hat ein Schulbuch
    - Verbrauchsmaterialien stehen ausreichen zur Verfügung
    - Eine Bücherei steht bereit
    - Sportgeräte sind vorhanden

    Kurz: „Unsere“ Schule entspricht den Anforderungen des Bildungsministeriums!

    Weitere Spenden in den letzten Jahren haben geholfen nicht nur das Mindestkriterium zu erfüllen, sondern den Kindern und Lehrern einen guten Lern- und Lebensort zu schaffen.

    2017 ist jetzt soweit: Die Arche kann komplett auf eigenen Beinen stehen und benötigt unsere Unterstützung nicht mehr.

    Danke an alle Spender!

    alt                  alt

    Auch in Zukunft möchten wir in Bildung investieren und Kinder aus Südafrika unterstützen. Ein neues Projekt wird Ihnen/Euch bald vorgestellt.



    Unsere Spendenprojekte in Nepal, Malawi und Südafrika


    Wenn Sie unsere Spendenprojekte unterstützen möchten können Sie spenden.

    Jeder Euro hilft!


    Spendenkonto: Sabine Bisinger

    IBAN: DE92640618540122559002

    Konto-Nr.: 122559002

    BLZ: 64061854

    Volksbank Steinlach Wiesaz


    Informationen zur aktuellen Situation in Chainpur nach dem verheerenden Erdbeben vom 25. April 2015

    Durch viele Spenden über Jahre hinweg, ein großer Teil davon waren die der Schlossschule durch die Spendennachmittage, konnte im kleinen Bergdorf Chainpur in Nepal ein gut funktionierendes Bildungssystem aufgebaut werden. Allmählich entstanden sechs Gebäude mit 18 Zimmern. Nach dem verheerenden Erdbeben wurden 14 Zimmer in fünf Gebäuden vollständig zerstört – darunter auch Computer, Drucker, Kopiergeräte, sowie die alltäglichen Gebrauchsmaterialien.

    [erfahren Sie mehr ...]












    alt

    alt
    alt
    alt
    alt