Willkommen!

hwssg




Die Schloss-Schule Gomaringen ist eine vierzügige Grund- und einzügige Werkrealschule mit sport- und bewegungsorientiertem Schwerpunkt. Ein Grundschulzug befindet sich an der Außenstelle in Hinterweiler.

Wir sind eine Ganztagesschule in offener Angebotsform.

Unsere Grundschule wird von ca. 350 Mädchen und Jungen besucht, die Werkrealschule besuchen etwa 170 Schülerinnen und Schüler.


 


Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien

erlebnisreiche und erholsame Sommerferien.



+++ aktuelle Wochenübersicht +++

Informationen zum Schulbeginn nach den Sommerferien

Nach den großen Ferien beginnt die Schule für die Klassen 2-4 am Mittwoch, 11. September 2019 um 8.15 Uhr. Die Schüler treffen sich in ihrem Klassenzimmer um gemeinsam mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer zum Schulanfangsgottesdienst in die evangelische Kirche zu gehen. Bei Nichtteilnahme an diesem Gottesdienst werden die Schüler von uns betreut.

Für die Klassen 6-10 beginnt der Unterricht am Mittwoch, 11. September 2019 um 8.15 Uhr mit einem gemeinsamen Beginn in der Aula der Schule. Anschließend findet für die Klassen 2-10 Klassenlehrerunterricht bis 11.50 Uhr statt.

Für die neuen Fünftklässler beginnt der Unterricht am Donnerstag, 12. September 2019 um 8.15 Uhr in der Aula mit einer Schulaufnahmefeier. Eltern und Angehörige sind dazu sehr herzlich eingeladen.

Für die neuen Erstklässler, Ihre Eltern und Angehörigen findet am Montag, 16. September 2019 um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche ein ökumenischer Schulanfängergottesdienst statt, den unsere Zweitklässler aktiv mitgestalten. Am Dienstag, 17. September 2019 beginnt für die neuen ABC-Schützen die Schule um 8.30 Uhr mit einer Schulaufnahmefeier in der Gomaringer Sport- und Kulturhalle.




+++ weitere aktuelle Informationen +++


FSJ: Auf Wiedersehen Maite Poppeck, herzlich willkommen Nico Sanke


Zum Ende des Schuljahres wird es für leider langsam Zeit, unsere diesjährigen FSJlerin Maite Poppeck zu verabschieden. Wir sagen Maite ein ganz herzliches DANKE für ihren Einsatz in der Gomaringer Leichtathletik und in der Schloss-Schule Gomaringen. Wir werden sie sehr vermissen!

Zum neuen Schuljahr begrüßen wir unseren neuen FSJler Nico Sanke im Team, der den Staffelstab bereits symbolisch im Rahmen der Talentiade entgegennahm. Wir wünschen Nico viel Spaß und Freude bei uns.



Unser Spendenprojekt in Südafrika: Gemeinsam haben wir es geschafft!


Nach jahrelangem Warten und Hoffen erhielt die Schule der Arche vor einigen Jahren die Anerkennung als „Independent School“. Damit verbunden waren monatliche finanzielle Zuwendungen des Bildungsministeriums.

Wie kam es dazu, dass die staatlichen Kommissionen nach vielen Besuchen und Kontrollen endlich zufrieden waren und die Anerkennung aussprachen?

- Die Schulräume sind neu gestaltet
- Sitzmöbel sind vorhanden
- Jedes 2. Kind hat ein Schulbuch
- Verbrauchsmaterialien stehen ausreichen zur Verfügung
- Eine Bücherei steht bereit
- Sportgeräte sind vorhanden

Kurz: „Unsere“ Schule entspricht den Anforderungen des Bildungsministeriums!

Weitere Spenden in den letzten Jahren haben geholfen nicht nur das Mindestkriterium zu erfüllen, sondern den Kindern und Lehrern einen guten Lern- und Lebensort zu schaffen.

2017 ist jetzt soweit: Die Arche kann komplett auf eigenen Beinen stehen und benötigt unsere Unterstützung nicht mehr.

Danke an alle Spender!

alt                  alt

Auch in Zukunft möchten wir in Bildung investieren und Kinder aus Südafrika unterstützen. Ein neues Projekt wird Ihnen/Euch bald vorgestellt.



Unsere Spendenprojekte in Nepal, Malawi und Südafrika


Wenn Sie unsere Spendenprojekte unterstützen möchten können Sie spenden.

Jeder Euro hilft!


Spendenkonto: Sabine Bisinger

IBAN: DE92640618540122559002

Konto-Nr.: 122559002

BLZ: 64061854

Volksbank Steinlach Wiesaz


Informationen zur aktuellen Situation in Chainpur nach dem verheerenden Erdbeben vom 25. April 2015

Durch viele Spenden über Jahre hinweg, ein großer Teil davon waren die der Schlossschule durch die Spendennachmittage, konnte im kleinen Bergdorf Chainpur in Nepal ein gut funktionierendes Bildungssystem aufgebaut werden. Allmählich entstanden sechs Gebäude mit 18 Zimmern. Nach dem verheerenden Erdbeben wurden 14 Zimmer in fünf Gebäuden vollständig zerstört – darunter auch Computer, Drucker, Kopiergeräte, sowie die alltäglichen Gebrauchsmaterialien.

[erfahren Sie mehr ...]












alt

alt
alt
alt
alt