Persönlichkeitsbildung & individuelle Förderung

Ein zentrales pädagogisches Anliegen ist die Stärkung unserer Schülerinnnen und Schüler, verbunden mit einer elementaren Wertevermittlung und der Stärkung der Kernkompetenzen   

 Diese Zielsetzung findet ihren Ausdruck in unserer Schulordnung, pädagogischen Schwerpunkten und unseren Förderkonzepten, wie bspw.: 
persoenlbildg
   
  • dem Arizonamodell (Trainingsraummodell): Lernbereite Schüler werden geschützt und diejenigen, die diese Lernbereitschaft nicht erfüllen können, wird Hilfe angeboten.
 
  • dem Schülerstreischlichtungskonzept: Konflikte sollen friedlich, verbal angemessen und selbstverantwortlich gelöst werden. Die Streitschlichter helfen dabei.
  • dem erlebnis-, theater- und zirkuspädagogischen Schwerpunkt in Klasse 5/6: Vertrauen zu sich und zu anderen gewinnen, seine Leistungfährigkeit und sein sprachliches und körpersprachliches Ausdrucksvermögen zu erleben stärkt die Persönlichkeit und ist Voraussetzung für erfolgreiche Lernprozesse.
  • der Schulsozialarbeit: Sie unterstützt die pädagogischen Zielsetzungen der Schule aktiv und bildet die Schnittstelle zu den außerschulischen Kooperationspartnern und er Jugendhilfe. Se berät bspw. chülerinnen und Schüler und deren Eltern, unterstützt sie in schwierigen Lebenslagen und begleitet Schülerinnen und Schüler im Berufswahlprozess.
  • der Jugendsozialarbeit: Sie ergänzt die Schulsozialarbeit durch gezielte Projekte.
  • der Pädagogischen Assistentin: Sie unterstützt die Lehrer und Schüler gezielt, z.B. durch Föerderung in kleinen Lerngruppen.